Journaling für mehr spirituelle Power!

Klarheit, Entscheidungsfreudigkeit & Selbsterkenntnis – Tagebuch schreiben für Erwachsene

Journaling ist ein exzellentes Werkzeug, wenn du dich auf dem Weg der Selbsterkenntnis befindest. Es hilft dir mehr über dich zu erfahren und Verbindungen herzustellen, die dir sonst mit Sicherheit entgangen wären.

Viele Denker und Größen ihrer Zeit haben ihre Gedanken, Abläufe und Erkenntnisse schriftlich festgehalten! Nicht nur, um sie nicht zu vergessen, sondern um die eigenen Gedanken zu strukturieren, miteinander zu verbinden oder gegeneinander abzuwägen. Was den Großen der Vergangenheit genützt hat, kannst auch du nutzen.

Journaling ist nicht nur reines auflisten der Gedanken. Oder nur etwas für verliebte Teenager. Ganz im Gegenteil – es ist ein wunderbares Werkzeug für den spirituellen Alltag!

Doch was sind nun die Punke, die Journaling so wertvoll machen?

Erhöht Intuition und Kreativität

Erweckt deine innere Stimme

Bringt Einblicke, die dir sonst verborgen bleiben

Erhöht deine Sensibilität

Erweckt und stärkt deine kreative Ader

Erhöht deinen Glauben an dich selbst und deine Fähigkeiten

 

Persönliches Wachstum

Es kann dir dabei helfen zu entdecken, was dir wichtig ist

Es ist lustig, spielerisch und manchmal humorvoll

Es drückt aus und erschafft

Es pflanzt kleine Samenkörner – aus denen Wunderbares entstehen kann

Bringt dich näher zu Ganzheit und Wachstum und zu dir selbst

Es hilft dir deine Spiritualität zu entdecken und kontinuierlich auszubauen

Es erhöht deinen Selbst-Ausdruck

Fokusiert dich auf deine Wünsche und Träume

Lässt dich herausfinden, was deine Wünsche und Träume sind

Trainiert deinen Mental-Muskel

Bringt den Schriftsteller/Autor in  dir hervor

 

Heilung

Heilt Beziehungen

Heilt die Vergangenheit

Stärkt dein Gefühl für dich selbst

Hilft dir dich besser kennen zu lernen

Dient als dein persönlicher Vertrauter, dem alles anvertraut werden darf

Hilft dir weniger schöne Erinnerungen aufzuarbeiten

Du nimmst dich selbst als ein großes, wichtiges, ganzes und verbundenes Wesen dar

Zeigt Muster und Zyklen in deinem Leben auf* (!!!)

 

Lern dich selbst besser kennen

Baut Selbstvertrauen auf

Hilft dir dich besser in deiner Haut zu fühlen

Hilft dir mehr über deine Werte zu erfahren

Klärt Gedanken, Gefühle und Aktionen

Zeigt dein großes Potential auf

Hilft dir dabei dich selbst von einer anderen Seite zu entdecken

Zeigt dir, wie du denkst, lernst, erschaffst und deine Intuition nutzt

Es nimmt dir deine persönlichen Masken ab, die du zu deinem Schutz aufgesetzt hast

 

Probleme leichter lösen

Vereinfacht den Prozess der Entscheidung

Zeigt neue Perspektiven auf

Zeigt Beziehungen und Zusammenhänge zwischen einzelnen Dingen

 

Reduziert Stress

Erhöht den Fokus

Bringt Stabilität

Sorgt für Ordnung in den Gedanken

Lässt aufgestaute Emotionen und Gedanken frei

Hilft die Vergangenheit loszulassen

 

Es gibt nicht nur eine Art von Journal – das Tagebuch. Du kannst dir für viele Bereiche deines Lebens Journals anlegen.

Ein erfolgreicher Coach aus Deutschland empfiehlt zum Beispiel ein Erfolgsjournal anzulegen und täglich einzutragen, was dir an dem Tag besonders gut gelungen ist. Wir neigen nämlich dazu, uns eher das Negative zu merken und durch das Erfolgsjournal werden wir bewusst daran erinnert, was uns an dem Tag gut gelungen ist und worauf wir stolz sein können. Und worauf wir unseren Fokus legen ziehen wir in unser Leben.

Journaling ist sehr wichtig für die Arbeit an sich selbst und ich benutze es schon seit langem als Werkzeug. Es hilft mir, Gedanken festzuhalten, sie abzuwägen und Blockaden zu identifizieren. So schreibe ich oft Dinge auf, die ich mir später noch mit SRT ansehen und reinigen möchte.

Ich habe sogar mehrere Journals! Ein Dankbarkeits-Journal, in das ich regelmäßig Dinge eintrage, für die ich ganz besonders dankbar bin! Ein Journal bzw. eine Blättersammlung, in der ich tolle SRT-Erkenntisse und -Fragen eintrage, die auch meinen Klienten helfen können.

Und ich habe auch ein Journal, das meine eigene Entwicklung und meinen Fortschritt und meine Stolpersteine bzgl. Reiki & Tierkommunikation und natürlich SRT dokumentiert. Im Laufe der Zeit wachsen aus kleinen Journals richtige Sammlungen heran, die man immer wieder konsultieren kann.  Und die einem immer mal wieder Inspiration geben und neue Frage- & Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Abschließend kann ich nur sagen: Probiere Journaling aus! Kauf dir ein wunderschönes Büchlein und los gehts! Schreib über dein gesamtes Leben oder  widme das Journal einem speziellen Thema: Dankbarkeit, Erfolg, Fortschritt! Journals können zu deinem neuen Vertrauten und Lehrmeister werden!

Image: Simon Howden / FreeDigitalPhotos.net

 

Comments

  1. Hallo! Ich habe immer schon gerne geschrieben, doch seitdem ichmich auf dem spirituellen Weg befinde, spüre ich immer wieder, wie sich die Lust am Schreiben mit der Spiritualität verbindet. Das ist so ein schönes Gefühl, wenn sich die Kunst und die Spiritualität miteinander verbinden. Tagebücher habe ich auch zu verschiedensten Themen. Das Schreiben ist einfach eine großartige Möglichkeit, Gedanken, Eindrücke und Wahrnehmungen aufzuschreiben, ich kann es nur jedem empfehlen!

    viele herzliche Grüße von Jacqueline aus Klagenfurt.

  2. Liebe Jacqueline! Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Ich kann dir nur zustimmen – Schreiben und Spiritualität passen hervoragend zusammen! Und man kommt herrlich zur Ruhe und beschäftigt sich nur mit einer Sache auf einmal – kein Multi-tasking! :-)

    Liebe Grüße an den schönen Wörthersee!

    Marina

Speak Your Mind

*