Vision Boards – Das Geheimnis um zu bekommen was man will

Mit der Hilfe von Vision Boards das Gesetz der Anziehung optimal nutzen

Hast du dich schon jemals gewundert warum deine Träume noch nicht wahr geworden sind?

Wenn einfach nichts passiert und wir keinen Schritt vorwärts kommen, sollten wir überlegen: Haben wir denn überhaupt einen richtigen Traum, ein richtiges Ziel?

Jedoch, auch wenn wir einen Traum oder ein Ziel haben, können wir nicht gleich mit dem Manifestieren beginnen, so Annette Colby. Vorher müssen noch ein paar wichtige Vorkehrungen getroffen werden, um ein solides Grundgerüst für den Erfolg zu schaffen.

Um einen Traum wahr zu machen, müssen wir nicht unbedingt wissen WIE wir das angehen wollen. ABER müssen wir wissen WAS wir wollen und uns dann voll und ganz mit unserer ganzen Kraft und mit all unseren Sinnen engagieren, damit wir das auch bekommen.

Die Basisschritte beinhalten:

a. Erstelle eine klare und spezifische Vision von deinem Traum oder Wunsch. Erschaffe dir einen Überblick von dem was du willst. Erkenne die Richtung in die du dich bewegen willst.

b. Artikuliere deinen Traum. Es ist wichtig zu wissen was genau man will, nicht nur was man nicht will.

c. Lerne die Gefühle der Angst, Unsicherheit, des Versagens oder der Überwältigung kennen. Dann ruf die Gefühle der Freude und vor allem der Vorfreude in dir hervor um deine Motivation zu stärken. Wir manifestieren Ziele indem wir uns gut mit dem fühlen, was wir uns wünschen.

d. Erschaff dir eine optimistische Grundeinstellung und das Gefühl, dass du schon erreicht hast, was du dir wünschst!

Um Träume wahr werden zu lassen musst du dein Ziel visualisieren, das heißt, du musst dein Ziel im voraus sehen. Glaub an das was du haben willst und hab Vertrauen, dass du deine Ziele erreichst. […]


Was ist ein “Vision Board”/eine ”Visionstafel”?

Das Gesetz der Anziehung sagt, dass worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, manifestieren wir. Mit anderen Worten: Worauf wir uns konzentrieren ziehen wir an.

Jedoch nur positiv über unsere Träume zu denken lässt sie nicht automatisch in Erfüllung gehen. Wir müssen auch etwas dafür tun um Resultate zu sehen.

Ein einfacher, jedoch sehr kraftvoller Schritt um unsere Träume Wirklichkeit werden zu lassen ist es, eine visuelle Darstellung vom gewünschten Ausgang zu erstellen – ein Bild von unserem Ziel.

Vision Boards sind ein fantastisches Werkzeug um uns dabei zu unterstützen uns auf Fülle, Freude oder eine ganz spezielle Beziehung zu konzentrieren. Sie helfen uns unsere Wünsche vor uns zu sehen während sie zusätzlich all unsere physikalischen Sinne stimulieren.

Ein Vision Board ist ein Bild der Träume und Wünsche die wir für unser Leben haben. Es ist ein großes, farbiges Poster auf das Bilder unserer (idealen) Zukunft geklebt sind.

Ist dein Ziel zum Beispiel deine Essgewohnheiten zu ändern, ein glücklicheres Leben zu führen und einen gesunden und fitten Körper zu haben, dann nimm dir die Zeit um genau zu benennen, was du willst.

o Wie würde mein Traum aussehen?
o Wäre mein Leben anders?
o Wie würde ich mich fühlen, was denken und wie benehmen, wenn ich schon hätte was ich wollte?
o Welche Stärken würde ich haben?

Achte darauf, dass du nicht zufällig ein negatives Statement von deinem Wunsch aufgeschrieben hast. Sollte das der Fall sein, dann verändere es um 180 Grad und schreib nieder was du haben willst. […]

Aus „Ich möchte nicht mehr mit meinem Gewicht kämpfen“ wird „Ich habe eine wunderbare Beziehung zu meinem Körper und ich strahle Selbstvertrauen und Schönheit aus.“ Man sieht und vor allem FÜHLT den Unterschied zwischen den beiden Statements.

[…] Der nächste Schritt um unsere Träume Wirklichkeit werden zu lassen ist es nun eine visuelle Abbildung zu erschaffen. Die Vision Boards helfen uns dabei die Bilder von unserem Erfolg schon vorab zu sehen. Sie helfen uns, dass wir uns auf die Freude, die unsere Träume in uns auslösen, konzentrieren.

Sie bringen uns außerdem dazu, dass wir aufgeregt unserem Traum entgegen fiebern und dies bringt uns gleichzeitig auch einen Schritt näher zur Realisierung unseres Traumes. Der Schlüssel ist es Fotos zu finden, die uns helfen uns so zu fühlen, als ob wir schon im Besitz unseres gewünschten Ergebnisses wären.

[…] Du kannst wirklich das Leben leben von dem du träumst! […] Das Leben ist nicht mehr nur was dir „einfach passiert“. Jetzt sitzt du im Fahrersitz und steuerst dein Leben.

Wie erstellt man ein Vision Board?

Vision Boards sind leicht zu erstellen und machen Spaß! Du brauchst nur ein paar Werkzeuge und in kurzer Zeit wirst du ein Geheimnis entdecken, dass so kraftvoll ist, dass es das Leben von jedem verändert, der es entdeckt…

1. Kaufe ein großes Poster in der Farbe die du magst. Besorge dir auch Klebstoff und eine Schere.

2. Trage viele alte Magazine, Fotos, Kataloge und Schnappschüsse zusammen.

3. Nimm dir die Zeit einen Ort zu erschaffen an dem du dich entspannen kannst. Mach dir eine Tasse Tee, zünde eine Kerze an und leg etwas entspannende Musik auf. Wenn du willst kannst du einen Freund oder deine(n) Partner/in einladen an dem Prozess teilzunehmen. Dann – das ist ein wichtiger Schritt – atme tief, schließe deine Augen und stell dir das Ziel vor, das du erreichen willst. Nimm dir 5 Minuten und lebe deinen Traum in Gedanken vollkommen aus.

4. Jetzt öffne deine Augen und lass den Spaß beginnen. Blättere durch die Magazine, schneide Bilder, Wörter, Phrasen und Gedanken heraus die deine Sinne inspirieren. Denk nicht zu viel nach – nimm einfach was deine Aufmerksamkeit erregt und dich motiviert dein Ziel zu erreichen. Neben den Bildern hilft es auch ein paar motivierende Sprüche und Statements einzubauen.

5. Nimm dir Zeit. Gib dir eine Stunde oder einen Abend um dein Vision Board zu erstellen.

6. Wenn du fühlst, dass du alle Bilder hast, die du brauchst, dann beginne sie auf deinem Poster anzuordnen. Verwende die Schere um die Bilder und Phrasen zuzuschneiden und klebe sie anschließend auf das Poster.

7. Hab Spaß dabei! Lass deine Vorstellungskraft dein Guide sein. Um es noch lustiger zu gestalten lade deine besten Freunde oder deine Familie ein und erschafft gemeinsam eine wunderbare Zukunft.

8. Wenn dein Vision Board fertig ist, dann aktiviere es. Stelle es an einen Platz auf den dein Blick häufig fällt. Vielleicht in deinem Büro auf dem Schreibtisch oder im Schlafzimmer, wo du morgens kurz nach dem Aufwachen und Abend vor dem Einschlafen draufschauen kannst. Oder mach es zu einem Screensaver auf deinem Computer oder Notebook.

Wenn du ein Vision Board benutzt, dann arbeitest du augenblicklich mit dem Gesetz der Anziehung. Du kannst auch gerne noch nach einiger Zeit Änderungen vornehmen. Füge noch etwas hinzu oder nimm etwas weg.

Wenn du dich auf die Bilder von dem konzentrierst, dass du haben willst, dann fühle Freude und Frieden. Lächle. Genies das Gefühl, genau das zu haben was du willst. Erlaube deinem Unterbewusstsein bei der Zielerreichung zu helfen.

Du hast dir selbst ein Werkzeug erschaffen, das dir hilft, dich auf deine Wünsche und Ziele zu konzentrieren. Dein Vision Board ist das kraftvollste Werkzeug, das dir hilft Fülle in jedem Lebensbereich zu manifestieren.

 

Na, Lust bekommen dich näher über Vision Boards zu informieren & dein eigenes Board zu erstellen? Dann ist das kostenlose 28-seitige Vision Board eBook mit detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung von DailyMysticLiving genau das Richtige für dich!

Tauche tiefer ein in das Mysterium Vision Board und erfahre einige (meist unbekannte) Tipps, die dein Vision Board garantiert funktionieren lassen! Du möchtest einen Erfahrungsbericht von einem Vision Board das auch wirklich funktioniert hat? Dann lies das 2. Kapitel durch: “Mein erstes Vision Board – Eine Erfolgsstory” und lass dich überzeugen!

Jetzt gleich oben rechts anmelden und sofort dein kostenloses eBook downloaden!

 

Image: Francesco Marino / FreeDigitalPhotos.net

Comments

  1. Marita Steffe says:

    Guter Artikel.
    Ich liebe Vision Boards und schreibe seit zwei Jahren in englisch darüber, schön das es das Thema auch ich Deutsch gibt. Auf das sich alle Träume erfüllen!

  2. Liebe Marita,

    vielen Dank für deinen Kommentar! Oh ja, Vision Boards sind wirklich wunderbare Dinge! Ich bin seit Jahren ein Fan und gestalte jedes Jahr (mindestens) ein Board! :-)

    Wie du schon so schön gesagt hast… auf das sich alle Träume erfüllen! :-)

  3. Ich hab mir jetzt am Wochenende auch wieder eines gebastelt. Ich hab gemalt, gezeichnet, geschrieben, und mich dabei gefreut wie ein Kind auf Weihnachten.
    Nun freue ich mich auf die Dinge die mich da finden werden.

  4. Liebe Sylvie,

    du wirst überrascht & begeistert sein! Ich freu mich auch immer wie ein kleines Kind, wenn ein Vision Board so richtig stimmig ist und voll mit positiver Energie aufgeladen ans Werk gehen darf (und ich mit ihm)! 😉

    Halt mich/uns auf dem Laufenden darüber was du alles manifestierst! :-)

    Alles Liebe,

    Marina

  5. …ich habe auch seit einiger Zeit ein Vision Board :-) und es sind auch schon einige Wünsche erfüllt. Muss ich die erfüllten Wünsche jetzt vom Board entfernen ?

Trackbacks

  1. […] einer zu detaillierten, finanziellen Planung empfehle ich dir ein Vision Board zu machen. Das Vision Board hilft deinem Unbewussten sich auf die Verwirklichung deiner Ziele zu […]

  2. […] wenn du dir ein eigenes Visionboard erstellen willst findest du hier eine schöne Anleitung […]

Speak Your Mind

*