Was sind die Akashic Records bzw. Seelenaufzeichnungen?

 Aufzeichnungen der Seele

Die Akashic Records sind Aufzeichnungen der Reise deiner Seele – von dem Zeitpunkt als deine Seele erschaffen wurde bis zu ihrer finalen Rückkehr nach Hause.

Bibliothek

Dieser Prozess kann hunderte, ja sogar tausende von Jahre dauern und viele Inkarnationen umfassen.

Aber egal wie jung oder alt deine Seele ist, die Akashic Records halten all die Gedanken, Gefühle und Aktionen deiner bisherigen Leben und darüber hinaus.

Manche Menschen stellen sich die Akashic Records wie eine große Bibliothek vor, die aus verschiedenen  Abteilungen besteht. In diesen Abteilungen befinden sich  viele Regale und Schubladen. Und in den Schubladen befinden sich wiederum viele Ordner. In diesen Ordnern ist alles abgespeichert, das deine Seele erlebt hat.

Andere wiederum stellen sich die Seelenaufzeichnungen wie einen Computer vor, bei dem alle Infos auf der Festplatte gespeichert werden.

Das Schöne ist: Wir haben Zugang zu diesen Informationen. Jeder von uns.

 

Der Plan für dieses Leben

Bevor wir in diesem Leben inkarniert sind, hat sich unsere Seele genau ausgesucht, was sie lernen möchte – und sogar mit wem. Wir haben uns also einen Plan für dieses Leben erstellt, den wir im Moment abarbeiten. *

Die Sache ist jedoch, dass wir diesen Plan leider vergessen, sobald wir inkarnieren. Es dauert oft viele Jahre – und Lernerfahrungen – bis wir uns des Planes wieder bewusst werden.

Deshalb fühlen wir uns beizeiten auch ungerecht behandelt, fragen uns, warum wir dies und das „verdient“ haben und warum unsere Familie oft so schwierig ist. (Hm… Tja, alles selber ausgesucht! ;-))

 

In den Akashic Records ist auch der Plan dieses Lebens aufgezeichnet. Es gibt viele Möglichkeiten Zugang zu deinen eigenen Seelenaufzeichnungen zu erlangen und mehr über den Plan zu erfahren. Entweder durch Meditation, bestimmte Atemübungen oder durch SRT.

 

Ich finde das Konzept der Akashic Records faszinierend. Und das wir bewusst – und sehr oft unbewusst – Zugriff zu diesen Informationen haben. All das Wissen steht uns jederzeit zur Verfügung.

Geht es dir auch oft so, dass du plötzlich Dinge weißt, wo du nicht sagen kannst, woher du sie weißt? Das ist ein klassisches Beispiel dafür, dass du dich mit dem Universellen Wissen verbunden hast und dir die Antwort von dort geholt hast.

 

Was für wunderbare Möglichkeiten dies eröffnet! Du brauchst also nur zu bitten und du erhältst die Antwort auf jede deiner Fragen.

Probiere es aus!

Was wäre deine erste Frage?

 

[*Tipp für SRT-Anwender: Nachfragen, zu wie viel % du schon deinen eigenen Plan lebst. Zu wie viel % lebst du den Plan der Anderen? Und ggf. Blockaden reinigen.]

 

Photocredit:  Serge Bertasius Photography / Freedigitalphotos.net

Speak Your Mind

*