2012 – Bunker in US Wüste geplant

Wueste

“Hohe Nachfrage wegen Weltuntergangspanik. Das 13.000-Quadratmeter-Areal wird inklusive Fitnesscenter und Gefängnis geplant. Die Hälfte der Plätze ist bereits reserviert – ab 50.000 Dollar ist man dabei.”

Diese Einleitung habe ich heute auf einer Nachrichtenseite gelesen. Und ich konnte es mir zugegebenermaßen nicht verkneifen den ganzen Artikel zu lesen.

Es gibt einen Geschäftsmann aus den USA (naja, woher auch sonst), der einen riesengroßen Bunker in der Moyave-Wüste im Westen der USA baut. Dort soll es Menschen – reichen Menschen – ermöglicht werden, sich gegen ein entsprechendes Entgelt vor Umweltkatastrophen, Atombomben und auch vor 2012 und seinen Folgen zu schützen.

Das ist doch recht bedenklich, oder? Naja, obwohl, wir sind schon so einiges aus den USA gewöhnt… :-)

Den kompletten Artikel lesen…

Mehr Infos zu “2012 – Was wird passieren?” findest du im Archiv.

Image: Dino De Luca / FreeDigitalPhotos.net

Speak Your Mind

*